Rattiges Nordhessen

Das regionale Farbratten-Forum in Hessen und Umgebung.
 
StartseiteNeu und LinksLinksFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Reiswaffeln

Nach unten 
AutorNachricht
Awornous



Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 32
Anmeldedatum : 22.02.12

BeitragThema: Reiswaffeln   Fr 02 März 2012, 12:46

Hallo zusammen:)

Ich bin gerade dabei meine neuen Ratten einzugewöhnen und zu zähmen und benötige dafür natürlich irgendwelche Belohnungen.

Sie fahren total auf reiswaffeln ab und ich selber weiß nicht, warum das schlecht sein sollte. diese sind aus 99% reis und 1% sesam ohne salz.
Dennoch wollte ich nohmal nachhören, ob das ab einer gewissen menge doch schlecht sein kann. ich will sie immerhin nicht vergiften. u drops oder ähnliches ist ja auch nicht so gesund.

Ich würde mich freuen, wenn mir jm. antwortet!

Viele grüße
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ivy

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 40
Ort : Waldecker Land
Laune : sonnig und optimistisch
Rattenanzahl und Geschlecht : 1 Husky-Weibchen

(3 Farbratten-Weibchen; - EME R.I.P. -)
Anmeldedatum : 01.01.09

BeitragThema: Möhren, Alfalfa-Sprossen und Drops   Mi 07 März 2012, 17:14

Hallo Awornous!

Awornous schrieb:
diese sind aus 99% reis und 1% sesam ohne salz.

Nun, ich selbst habe mit Reiswaffeln bisher noch nicht experimentiert, allerdings wüßte ich auch nicht was dagegen sprechen soll, solange natürlich kein Salz drin ist. Ich würde dann allerdings auf die Bio-Variante zurückgreifen (die ich auch selbst esse, für mein Tierchen nur das Beste!) und die gibt es ja z.B. auch in Dinkel, Mais, 4-Korn usw. ohne Salz.

Diese "Rattendrops" finde ich zwar auch nicht ideal, allerdings esse ich selbst auch Schokolade obwohl ich weiß daß ich es besser lassen sollte. ;-) Ich sehe das mit den Drops wie eine Art "Schokolade für Ratten" und denke, daß ein sparsamer Umgang damit schon in Ordnung ist. Auch wenn die Zutatenliste vertrauenserweckender daher kommen könnte.

Du könntest auch mal ganz dünne Scheibchen Möhre ausprobiere (wenn's zu dick ist schleppen sie's weg und bunkern irgendwo, so eine dünne Scheibe wird gern direkt geknabbert - meine Erfahnung). Und Banane ist auch der absolute Hit!
Mein Mäuschen steht u.a. auch total auf Alfalfa-Sprossen und die bestehen ja fast nur aus Wasser. Die Sprossen ziehe ich mit Hilfe eines Keimglases auf meiner Fensterbank selbst, die Keimsaat gibt's z.B. im Bioladen oder bei DM (von Alnatura).

Viel Erfolg bei der Eingewöhnung und Zähmung!

Licht & Liebe
Ivy flower
***
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Awornous



Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 32
Anmeldedatum : 22.02.12

BeitragThema: danke   Do 08 März 2012, 16:11

Hallo,
vielen Dank für die antwort! Smile
das mit den sprossen ist ein guter tipp. mein freund hat sich sogar letztens so ein ding von dm gekauft - da kann ich ihm sicherlich ein paar für die ratten stiebitzen^^

dann nehme ich die waffeln weiter. hab auch gesehen, dass die bio sind.

die zähmung schreitet langsam aber stetig voran. nur vor dem greifen haben sie noch viel angst.

hab auch ein video von den ratten mit den waffeln gemacht

viele grüße
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ivy

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 40
Ort : Waldecker Land
Laune : sonnig und optimistisch
Rattenanzahl und Geschlecht : 1 Husky-Weibchen

(3 Farbratten-Weibchen; - EME R.I.P. -)
Anmeldedatum : 01.01.09

BeitragThema: Zähmung und Sprossen   Sa 17 März 2012, 18:23

Hey ho!

Och, das Video ist ja zu goldig! Habe mir auch gleich das "Gurkenfrühstück" angeschaut. Very Happy

Wie ich sehe hast Du anscheinend ein kleines Rudel (Wurfgeschwister?) von 4 Tieren. Wir hatten zuvor drei Mädels und da hat es ungefähr ein halbes Jahr gedauert bis ich sagen konnte, daß sie nun einigermaßen "zahm" sind. Gebissen haben sie nicht, waren aber recht schüchtern und schreckhaft.
Mein Mann und ich haben beide gearbeitet und waren dann unter der Woche dementsprechend nur am Abend mit den Tieren zusammen. Am Tag waren die drei miteinander allein (wenn ich das mal so ausdrücken will) und haben deswegen zu Anfang nicht so einen starken Bezug zu uns aufgebaut. Zwar ließen sie sich anfassen und auch mal kurz streicheln, aber "Kuschelmäuse" sind daraus nie geworden. Wenngleich eine der Damen auch schon mal gelegentlich in die Jacke kam, dann jedoch meist nur kurz.

Mittlerweile sind die drei Herzchen im Rattenhimmel und nachdem die Trauerphase weitgehend überwunden war, haben wir uns dann für ein trauriges Tierchen aus unserem örtlichen Tierheim entschieden. Aufgrund ihrer schlechten Konstitution (chronische Atembeschwerden und dadurch ein geschwächtes Immunsystem, außerdem kürzlich eine Behandlung gegen Hautpilz beendet...) haben wir uns schweren Herzens dagegen entschieden unserem Schätzchen noch ein paar Artgenossen dazu zu setzen. So war nämlich der ursprüngliche Plan. Das Riskio daß der Streß ihren Gesundheitszustand nur noch verschlechtert ist mir schlichtweg zu hoch.

Damit die kleine Seele aber nicht zu sehr leidet und einsam ist habe ich versucht mich quasi als "Ersatzrudel" anzubieten, und ich muß sagen daß es keine 4 Wochen gedauert hat bis ich sie zahm hatte. Sie ist schon recht stark auf mich fixiert, hört manchmal sogar auf Zuruf und läuft auch schon mal bei Fuß. Sehr süß.

Bin mal gespannt, wie euer gemeinsames Zusammenleben verläuft. Vielleicht magst Du mich ja auf dem Laufenden halten.

Hast Du zwischenzeitlich schon mal Sprossen angeboten? Und wie war die Resonanz?

Licht & Liebe
Ivy flower
***
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Awornous



Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 32
Anmeldedatum : 22.02.12

BeitragThema: Re: Reiswaffeln   So 18 März 2012, 14:46

Hallo Ivy,

das freut mich, dass dir das Video gefallen hat! Smile

Die Sprossen habe ich auch ausprobiert - aber leider kein Video gemacht.
Hat ihnen allerdings nicht so gut gefallen wie die Waffeln, aber denke mal das ist einfach weil die Waffeln mehr kalorien haben.

Hm also mit den Jungs gehts voran - wenn auch langsam. Das sind Wurfgeschwister.
Ich bin zur Zeit vorwiegend zu Hause daher kann ich auch morgens was mit ihnen machen.
da sind die meistens auch aktiv.
Während der Schulzeit hatte ich schon mal ältere Ratten. Da war es wesentlich einfacher die zu zähmen. Sie waren von vornerein weniger ängstlich. und ich hab mir da glaub ich weniger mühe gegeben.


gute besserung an deine neue ratte!

viele grüße

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Awornous



Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 32
Anmeldedatum : 22.02.12

BeitragThema: Re: Reiswaffeln   So 18 März 2012, 15:37


achso, du hattest ja gefragt wie die zähmung voranschreitet:)

in meinen pullover klettern die vom käfig aus sehr gerne, sodass meine haut jetzt aussieht als wäre ich in einem brennnessel beet gewesen.
ich versuche die jetzt auch auf das sofa, das neben dem käfig steht, zu locken - sie halten sich da aber noch nicht so gerne auf sondern suchen schnell wieder den weg in den käfig.
ich werde das heute abend noch ein bisschen intensivieren - vielleicht entwickeln sie dann mehr spass daran neues gelände zu entdecken.
es soll ja auch nicht so gut sein, wenn die so lange keinen auslauf haben.

ich glaube bei denen müsste ich noch ewigkeiten warten, wenn ich das nicht ein bisschen durch belohnungen fördere ^^

viel spass noch mit deiner kleinen husky dame!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Reiswaffeln   

Nach oben Nach unten
 
Reiswaffeln
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rattiges Nordhessen :: Rattige Fragen, Tipps und Tricks :: Gesundheit und Ernährung-
Gehe zu: