Rattiges Nordhessen

Das regionale Farbratten-Forum in Hessen und Umgebung.
 
StartseiteNeu und LinksLinksFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Zwei (Urlaubs-) Abschiede

Nach unten 
AutorNachricht
Clandestine



Weiblich Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 32
Ort : Kassel
Rattenanzahl und Geschlecht : 5 böcke, nicht kastriert
Anmeldedatum : 20.01.09

BeitragThema: Zwei (Urlaubs-) Abschiede   Mo 17 Aug 2009, 14:10

Lieber Chef,

du kamst zusammen mit Bär zu uns. einst bist du in einem eimer gefunden worden, jemand hielt das für die richtige haltungsform für dich. bär und du ward anfangs dicke (sprichwörtlich) freunde. obwohl ihr mit den menschen nur schlechte erfahrungen machtet, und du wegen eines immer wiederkehrenden, chronischen schnupfens anfangs oft zum tierarzt musstest, warst du eine große, ganz ausgeblichene, wunderbar schmusige huskykugel. du warst der anführer eures sechserrudels und hast deine aufgabe rührend wahrgenommen. immer wenn es anfangs streit gab, kamst du aus egal welcher ecke der voliere gerannt und gingst dazwischen. du schliefst so gerne in den kapuzen von pullis und liebtest gurke und getrocknete mehlwürmchen ganz besonders.
in den letzten wochen und monaten, merkte man, dass du zusehenst älter wurdest. die jungen liefen dir den rang in der gruppe ab und du warst nicht mehr ganz so stattlich wie zuvor. trotzdem warst du gesund und fit und drehtest - wenn auch etwas langsamer - abend für abend große runden durch den käfig und die wohnung.
an unserem abreisetag haben wir euch alle noch einmal besonders angeschaut, euch ging es allen gut. vor ein par tagen rief mich dann eure betreuerin, die euch bei uns zu hause versorgte an, und sagte du würdest nicht gut aussehen. sonnenschein, die für solche fälle bereits informiert war, fuhr sofort zu euch und mit dir zum TA. innerhalb kürzester zeit warst du sehr krank geworden... du mochtest noch nicht einmal mehr fressen... über nacht hat dich sonnenschein betreut und dir versucht zu helfen, aber du warst zu krank und alt... am nächsten tag musstest du über die rbb gehen...
es tut uns sehr sehr leid, dass wir nicht bei dir sein konnten, aber es ist tröstlich für uns, dass dich jemand liebevoll betreut hat, und bis zu deinem letzten atemzug bei dir war.
du bist unsere erste ratte die gehen muss, und machst es uns besonders schwer von dir abschied zu nehmen, weil du so liebenswert und toll warst.
wir hoffen du findest deinen frieden kleiner mann.





Lieber Hermann,

du warst ein ganz tolles kaninchen. vor acht jahren holte ich dich aus schlechter haltung zu uns. es hieß du würdest beißen und gemein sein, doch du warst der liebste und großartigste widdermann den man sich vorstellen kann. du wohntest in einem großen stall im garten und bekamst deine freundin lilly. genauso lieb und niedlich wie du, nur ganz schwarz, und nicht weiß-braun gefleckt wie du.
als ich zum studieren von zuhause auszog, nahm ich euch mit, doch nach einem praktikum in der heimat, in dem ihr wieder im garten leben durftet, entschieden wir, dass ihr euch hier wohl wohler fühltet. viele gemeinsame jahre habt ihr beiden miteinander verbracht, damals war es liebe auf den ersten blick zwischen euch. ihr beiden gemürtlichen knutsschkugeln ward die lieblinge meiner mutter, die euch ganz besonders liebevoll umhegte und versorgte. scherzhaft sagten wir immer, wir könnten euch bald an die leine nehmen, da ihr übers zwergwiddermaß deutlich hinausgeschossen seid Wink
im urlaub betreuten euch meine oma, die jeden tag mit dem taxi zu euch kam, und die erwachsenen töchter der nachbarn. dreimal am tag kam jemand zu euch und versorgte und beschmuste euch. vor einigen tagen lagst du, mein dicker hermann, abends einfach tot im käfig neben deiner lilly. am vor- und nachmittag warst du noch quitschfidel gewesen, erzählten deine betreuerinnen, die dich beerdigten und dir wunderschöne blümchen auf dein grab legten. sie waren ganz geschockt, so wie wir, die im urlaub die nachricht erhielten. mama ist ganz furchtbar traurig und hat sehr geweint, und auch ich vermisse dich alten kautz sehr.
du bist 9 jahre alt geworden, und hattest 8 davon ein wirklich wunderbares leben. deine lilly vermisst dich sehr. es tut uns leid, dass wir nicht bei dir sein konnten, aber wir hoffen, dass du deinen weg schnell und schmerzlos über die rbb gehen konntest.
machs gut, mein liebes schlappohr...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Zwei (Urlaubs-) Abschiede
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rattiges Nordhessen :: Rattige Erlebnisse und Hilfe :: Erlebnisse und Geschichten :: Die Regenbogenbrücke-
Gehe zu: